Ich schlage vor, dass ...

Öffentlicher - und Mitgliederbereich

Ein mehr psychologischer Vorschlag: Beim Schulen unsicherer Internetbenutzer ist mir aufgefallen, dass sich die Neulinge nicht immer klar sind, wo sie sich befinden.
Sie starten immer unter www.tauschring-heidelberg.de und laden damit auf unserer blauen Tauschring-Startseite.
Da sie hier schon viele Termine und Anzeigen einsehen können, fühlen sie sich bereits "ganz zu Hause" - was so auch in Ordnung ist.
Nach dem Anmelden hat sich die Oberfläche aber so wenig verändert, dass nicht (immer) zwischen "angemeldet" und "unangemeldet" differenziert werden kann. (Folge: Verständigungsprobleme)

Könnte/sollte nach dem Anmelden " - Mitgliederbereich" o.ä. hinter dem Tauschringnamen eingeblendet werden?
Und sich evtl. die Tauschring-Hintergrundfarbe verändern/vertiefen (oder ein anderer optischer Hinweis), da der Durchschnitts-Neuling wegen der Fülle an neuen Informationen sehr "unaufmerksam" ist?

Uns liegt eine übersichtliche "unvermüllte" Webseite sehr am Herz, weshalb das nur ein Denkanstoss sein soll.

3 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
anonym teilte diese Idee  ·   ·  Admin →
geplant  ·  AdminLambi Theocharidis (Admin, www.tauschen-ohne-geld.de) antwortete  · 

Ich habe mir auch Gedanken gemacht, wie man den Öffentlichen- und Mitgliederbereich besser voneinander trennt. Da wurden hier hervorragende Vorschläge gemacht.
Ich hoffe das ich bis zu diesem Wochenende endlich das Benachrichtigungs-Modul fertig bekomme und mich dann vollständig diesem Punkt widmen kann.

Freut euch schon mal auf Mailing-Listen, Benachrichtigungen nach Rubriken oder Benutzern und twitter.

14 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • heidi kommentierte  · 

    Der Abmeldelink ist jetzt deutlich(!) besser zu sehen.

    Der Klick auf "hd-123 " führt zum Benutzerprofil. Deshalb bin ich noch am Überlegen, ob es nicht noch klarer wäre, wenn das auch erwähnt würde - also:

    Abmelden
    Vorname Nachname (das gefällt mir sehr gut!)
    Zum Profil hd-123 (oder Profil von hd-123, Mein Profil hd-123, Profil hd-123...)

    Die Webseite soll übersichtlich und ästhetisch befriedigend sein und gleichzeitig Unerfahrenen ohne überflüssige Ablenkungen den Weg weisen. Wie macht man's am besten?

  • harrharr kommentierte  · 

    @lambi: also ich freu mich schon!

    Off-Topic: Mailinglisten und Benachrichtigungen könnten ein echtes Killer-Feature werden. Mein Tauschring ist ja noch in der Evaluierungsphase von tog. Unsere Buchungssoftware läuft eigentlich sehr gut, aber die Mitglieder wollen einfacher auf dem laufenden gehalten werden. Ich spiele schon mit dem Gedanken Mailman und/oder ein Webforum aufzusetzen. Wenn tog Mailinglisten und Benachrichtigungen (und vielleicht noch Anwortmöglichkeiten im Schwarzen Brett) hat, müsste für jedes Kommunikationsbedürfnis ein geeigneter Kanal bestehen. Klasse!

    Auf deinen Ansatz bei der Unterscheidung von Ö- und M-Bereich bin ich sehr gespannt. :-) Falls du noch Ideen oder Rückmeldungen brauchst, gib Bescheid.

  • heidi kommentierte  · 

    Freut euch schon mal auf Mailing-Listen....oh ja, das tun wir (schon heiß ersehnt)

    Benachrichtigungen nach Rubriken:
    /users/hd-11: Benachrichtung bei neuen Tauschanzeigen / Benachrichtung bei neuen Anzeigen???
    Der Unterschied wird nicht verstanden.

    Hauptsächlich benötigt wird:
    Benachrichtigungen nach Rubriken (aber das kommt ja jetzt, prima!)

  • anonym kommentierte  · 

    Nach dem Anmelden verschwindet der Kasten "Benutzeranmeldung". Dort haben die Mitglieder gerade ihren Benutzernamen eingegeben, der Focus sollte also noch dort sein. (vorausgesetzt es wird mit der TR-Startseite gestartet)

    Im nun freien Bereich könnte doch die Info zum Mitglied (Mitglied: "Benutzername", "Vor- Nachname", Abmeldeknopf und evtl. Bild) erscheinen.
    Ganz oben, in der übergreifend sichtbaren Leiste, noch der Hinweis: "Mitgliederbereich".

    Das müsste dann doch jeder mitbekommen, oder?

  • harrharr kommentierte  · 

    Hier mal ein paar Bilder, damit man sich die Vorschläge besser vorstellen kann:
    http://friz.com/temp/tog/

    @sysko:

    " Ich registriere mich bei meinem Tauschring.." - gemeint war "ich logge mich ein bei ..." - müsste durch das neue Layout klarer sein.

    ""logischere Strukturierung der Adressen" ... "ein Normalmitglied bemerkt so was nicht, bzw. es ist ihm egal." - Usability von URLs halte ich auch für sekundär, würde aber das Gesamtpaket abrunden. Erleichtert auch die Schulung. (Off Topic: Ich bringe meinen Internetneulingen immer "das Lesen von URLs" bei, damit sie nicht so schnell auf Phishing und Search Engine Optimization reinfallen...)

    "95% wollen nur verbuchen und 40% nehmen sich noch nicht mal die Zeit ihre Anzeigen zu pflegen." - danke für die Zahlen! Ich bin sehr dafür, bei weiteren Designdiskussionen von diesen Hauptanwendungsfällen auszugehen.

    „Branding“ - Wiedererkennen des eigenen Tauschrings auf der Webseite. Ich will als Benutzer sofort erkennen können, ob ich mich gerade auf den Seiten meines Berliner Tauschrings oder eines anderen Tauschrings befinde. - Im weiteren Sinne sollte "tauschen-ohne-geld.de" möglichst unsichtbar sein, wenn ich mich bei "meinen" Tauschring befinde.

    Wenn Manfred Mustermanne zu "seinem" Tauschring geht, um sich anzumelden/einzuloggen würde die Seite so aussehen:
    http://friz.com/temp/tog/B-MeinTauschring-Neu3.png

    Am liebsten wäre es mir, wenn man sogar noch das Kästchen "tauschen-ohne-geld.de ist eine kostenlose Tauschbörse...." entfernen könnte. Dann wäre auf der Seite nichts mehr, was nicht zu "meinem" Tauschring gehört. Im farblich abgesetzten Bereich am unteren Ende der Seite würde ich alles sammeln, was sich auf tog als Plattform bezieht.

  • anonym kommentierte  · 

    Noch mal ein Beitrag aus der Praxis:
    " Ich registriere mich bei meinem Tauschring.."
    Unsere Anfänger registrieren sich nicht, da sie nicht verstehen was damit gemeint ist.
    Die Verwaltung richtet ihnen ein Profil (Konto) ein, wo sie all das finden, was sie betrifft (Verbuchen, Anzeigen, persönliche Daten). Wenn wir Glück haben, klappt das Anmelden und der Weg zum eigenen Konto wird gefunden.

    "..auch die URLs entsprechend formatiert werden."
    Ich bin sehr für einen logischen Aufbau und Einheitlichkeit - und hätte deshalb nichts gegen eine noch logischere Strukturierung der Adressen. Nur, dass bekommt doch nur die Verwaltung mit, ein Normalmitglied bemerkt so was nicht, bzw. es ist ihm egal.

    "Wie gesagt, meine Ausgangsthese ist, dass über 90% der Benutzer sich ausschließlich innerhalb ihres eigenen Tauschringes bewegen und bewegen wollen."
    Wenn ich korrigieren darf: 95% (oder noch mehr)
    95% wollen nur verbuchen und 40% nehmen sich noch nicht mal die Zeit ihre Anzeigen zu pflegen.

    Die Schlafmützen wachzurütteln und die Kommunikation zwischen Lieschen Müller und Manfred Mustermann auf Trab zu bringen ist (leider) viel, viel wichtiger.

    Und natürlich die Plattform so übersichtlich, verständlich und einladend zu gestalten, dass sich auch die PC-Anfänger trauen, ihre Angelegenheiten selbst(!) zu erledigen – und sich vielleicht irgendwann mal umschauen, was es sonst noch gibt

    Ps.: Was ist „Branding“? Coca Cola, IBM oder McDonald? ;-)

  • harrharr kommentierte  · 

    Vielleicht könnte man die Frage auch von einem anderen Ende her angehen. Welches Mentale Modell haben die Benutzer von der Seite?

    1) Ich registriere mich bei tog und habe Zugriff auf alle Tauschringe, die von tog gehostet werden --ODER--

    2) Ich registriere mich bei meinem Tauschring. (Und will mir nicht die geringsten Gedanken darüber machen, ob die Tauschringsoftware von einem eigenen Server oder von einem Webdienst gehostet wird.)

    Technisch gesehen funktioniert die Seite wohl eher nach Modell 1). Wenn ich Lampi richtig verstanden habe, war dieser Dienst anfangs nur für einen einzigen Tauschring konzipiert und er hat erst vor relativ kurzer Zeit begonnen, ihn für weitere Ringe zu öffnen.

    Die meisten Benutzer denken wohl eher nach Modell 2). Deswegen fallen hier in der Diskussion Begriffe wie "Mitgliedsbereich" und "Branding".

    Es geht halt um den Sprung von 100 auf 1000 Nutzer. Und da werden manche Details zum echten Problem, die bei weniger Benutzern unbemerkt blieben oder durch Supportanfragen erledigt werden konnten.

    Mein Konzept von tog ist zweistufig:

    a) die Tauschenden sind Mitglieder ihrer jeweiligen Tauschringe
    b) die Tauschringe sind Mitglieder von tog

    In der Praxis funktioniert's ja auch jetzt schon so. Um einen Tauschring bei tog anzumelden, wird man von Lampi eingeladen. Um sich als Tauschender bei einem Tauschring anzumelden, wird man von einem Tauschring-Verwalter eingeladen.

    Langer Worte kurzer Sinn: es geht um die konzeptionelle Frage. ob dieses zweistufige Modell strategisch gewünscht ist.

    Ich meine, dass es sowohl die Usability verbessert, als auch die Entwicklung vereinfacht. Die Tauschringe werden voneinander gekapselt. User ist Mtiglied von Tauschring, Tauschring ist Mitglied von tog.

    Wenn man dieses Modell konsequent durchsetzt, müssten aus Usability-Sicht etwa auch die URLs entsprechend formatiert werden. Das heißt, solange ich als Mitglied bei meinem Tauschring angemeldet bin (Zustand C) müssten bei allen Aktivitäten der Name meines Tauschrings in der URL erscheinen. Wenn man jetzt auf einen der Unterpunkte von "Mein Tauschring" klickt, verschwindet der Tauschring aus der URL und man befindet sich wieder auf tog-Ebene.

    Dieses Modell würde auch das Problem mit der Filterung von Tauschanzeigen lösen. Wenn man sich jetzt auf "mein Tauschring" die Tauschanzeigen ansieht, bewegt man sich plötzlich im Gesamtpool ALLER Tauschringe, was ich sehr verwirrend finde.

    Ah, noch eine Idee: vielleicht löst das auch das Problem mit "weitere Tauschringe" im blauen Reitern. Vielleicht einen neuen Reiter mit "Außentausch" anlegen? Dort macht's dann wieder Sinn, sich bei anderen Tauschringen umzusehen. Dort könnte man auch die ganzen speziellen Regelungen zur Abwicklung von Außentäusche unterbringen.

    Wie gesagt, meine Ausgangsthese ist, dass über 90% der Benutzer sich ausschließlich innerhalb ihres eigenen Tauschringes bewegen und bewegen wollen.

  • anonym kommentierte  · 

    Das stimmt: Auf der Seite "Eine Tauschbörse für jeden Tauschring" dürfte "Mein Konto" nicht zu sehen sein und die Farbe Grün ist hier auch nicht hilfreich.

  • harrharr kommentierte  · 

    @sysko: wir meinen das Gleiche. Ich will das Farbschema nicht ändern, sondern nur konsequenter anwenden. :-) Ich bin auch dafür, einige Optionen wegzulassen. Im Zustand A fällt die Möglichkeit der Anmeldung weg und die Reiter "Mein Konto" und "Mein Tauschring" verschwinden. Im Zustand B fällt der Reiter "Mein Konto" weg. In Zustand B und C fällt der Wechsel von Tauschringen weg. Bei en Farben grün und blau fallen alle Ausnahmen weg, sie tauchen nur noch auf, wenn "ich" oder "wir" gemeint sind. Insgesamt dürfte das sehr viel deutlicher machen, wo man sich gerade befindet.

    Programmtechnisch dürfte das auch ziemlich einfach umzusetzen sein, weil nur Farbcodes, Sichtbarkeit von Reitern und einige wenige Textstrings zu ändern sind. Die Zustände A, B, C unterscheidet die Software ja ohnehin schon (im Zustand A wir bei "Mein Konto" jetzt schon eine andere Seite angezeigt als im Zustand C). Sie sind sich visuell aber noch zu ähnlich.

    Der Seitenkopf wird übrigens jetzt schon geändert. Im Zustand A steht da "Tauschen ohne Geld - Die kostenlose Tauschbörse" im Zustand B und C der Name der ausgewählten Tauschbörse samt Unterzeile. Ein zusätlicher grafischer Hinweis würde mir aber auch gefallen! Zum Beispiel:
    - Je nach Zustand das passende Logo links oben einblenden. Entweder das von tog oder das des jeweils aktiven Tausschrings
    - leicht unterschiedliche Hintergrundfarben für den Kopf; eher orange für tog, eher blau für meinen Tauschring. Das würde das existierende Farbschema unterstützen.

    Ergänzung zu meinem vorigen Post:

    Für den Wechsel von B ("Mitgliedsbereich" eines Tauschrings) nach A (tauschen-ohne-geld.de als hostender Webdienst) braucht man überhaupt nichts zu ändern: die Links im Seitenfooter erledigen das schon. ;-)

    Der Wechsel von C (im "Mitgliedsbereich" angemeldet) nach A (tog home) ist problematischer. Die Frage ist, welche Informationen im Zustand C im Seitenfooter angezeigt werden sollten. Nur die vom jeweiligen Tauschring? Nur die von tog? Beide?

  • anonym kommentierte  · 

    Beispiel aus der Praxis. Anfänger verwirrt:
    - der Reiter "Mein Konto", obwohl sie noch nicht angemeldet sind. Der sollte erst NACH dem Anmelden auftauchen.
    - die Bezeichnung "Mein(!) Tauschring", obwohl man unangemeldet nicht bei seinem TR, sondern bei einer Auswahlliste landet.
    Erstaunlicherweise irritiert besonders der Vor-Eintrag im Feld "Benutzername: *" (bereits gemeldet)
    Das Farbschema grün (ich) - blau (wir) - orange (Hilfe) ist sehr hilfreich und sollte nur nach genauem Abwägen verändert werden.

    Wie wär's, wenn im Kopf "Tauschring e.V. - Mitgliederbereich" gut lesbar angezeigt würde, evtl. zusammen mit einem optischen Hinweis? (falls das umsetzbar ist)

    Vorsicht, nicht mit zuviel Variationen verzetteln. Lieber Unnötiges weglassen.

  • harrharr kommentierte  · 

    @lambi: das Farbschema finde ich stimmig: grün=ich blau=wir rot=admin grün=tog-hilfe. Soweit es konsequent durchgezogen ist, funktioniert's auch. Wo nicht, nicht. :-) Am auffälligsten finde ich die Inkonsequenz beim Gaststatus.

    Ich unterscheide im folgenden zwischen drei Zuständen der Webseite:
    A) Benutzer unbekannt, Tauschring unbekannt
    B) Benutzer unbekannt, Tauschring bekannt
    C) Benutzer angemeldet bei einem Tauschring

    zu A) Gast; kein Tauschring ausgewählt. Das ist der Zustand, wenn man auf die tog-Homepage geht:
    https://www.tauschen-ohne-geld.de/

    Da weder "ich" noch "wir" definiert sind, dürfte es in diesem Zustand weder die Reiter "Mein Konto" und "Mein Tauschring" noch die Symbolfarben grün und blau geben. In diesem Zustand gibt's nur orange = tog. Die drei Reiter müssten also alle orange sein.

    Der erste hieße dann "Tauschen ohne Geld". Inhalte wie bisher auch, aber eben alles in orange.

    Der zweite hieße dann "Tauschringe". Inhalte wie bisher auch, aber eben in Orange.

    Ich bin noch unentschieden, wo man die Funktion "weitere Tauschringe" unterbringt. Kann man überhaupt in mehreren Tauschringen angemeldet sein mit einem Account? Wäre das überhaupt wünschenswert? Logischer erscheint mir, diesen Punkt aus dem blauen Reiter zu entfernen und die Tauschringauswahl nur im abgemeldeten Zustand zu erlauben.

    Ich finde es auch unlogisch, dass der Header der Benutzeranmeldung in diesem Zustand mit dem Reiter die Farbe wechselt. Bei grün und orange ist er orange, bei blau blau.

    Die Box "Benutzeranmeldung" würde ich im Zustand A noch um eine Auswahlliste der registierten Tauschringe ergänzen. Also: keine Anmeldung ohne vorherige explizite Auswahl des Tauschrings. -- ODER -- Noch einfacher könnte man im Zustand A die Benutzeranmeldung ganz ausblenden. Denn wir melden uns ja alle nicht bei tog im Allgemeinen, sondern gezielt bei einem bestimmten Tauschring an. Im Zustand A würde rechts oben auch nicht "Sie sind Gast | anmelden" stehen, sondern einfach nichtsl

    zu B) Status: Gast; Tauschring gewählt. Das ist der typische Fall für Tauschringmitglieder, die gezielt zu ihrem Tauschring gehen. Etwa:
    https://www.tauschen-ohne-geld.de/tauschoase-schöneberg

    Jetzt macht der blaue Reiter "Mein Tauschring" Sinn. In diesem Zustand ist "wir" festgelegt, entweder durch Aufruf einer bestimmten URL oder durch Auswahl eines Tauschrings aus der Liste (siehe A).

    Aber er muss sich anders verhalten als bisher. Zur Zeit wechselt der Klick auf den blauen Reiter verwirrenderweise zu Zustand A. Wenn ich doch schon längst da bin, wo ich sein will (nämlich bei meinem Tauschring), warum gehe ich plötzlich dort weg, wenn ich auf "mein Tauschring" klicke? Logischer fände ich es, wenn sich der blaue Reiter jetzt schon wie im Zustand C verhielte und das entsprechend Menü aufklappt (Mitglieder, Kontakt, ...). Viele dieser Funktionen machen auch für unangemeldete Benutzer Sinn.

    Bleibt aber noch die Frage, wie man im Zustand B wieder zum Zustand A wechseln kann. Für den "einfachen Benutzer" ist Zustand B der Standard, er will nie zu A. Am einfachsten wäre es vermutlich bei der Benutzeranmeldung ein Link anzubringen ("Anderen Tauschring auswählen..."), der dann in Zustand A wechselt und die Liste der registrierten Tauschringe anzeigt.

    Im Zustand B würde der grüne Reiter "Mein Konto" ersatzlos gestrichen. "Wir" ist bekannt, aber "ich" noch nicht.

    Wenn man all diese Elemente in der Summe umsetzt, müsste der grafische Unterschied zwischen Zustand A (tog- Home), B (mein Tauschring) und C (angemeldet) deutlich genug sein, dass die Benutzer auf einen Blick erkennen können, wann sie angemeldet sind und wann nicht.

  • AdminLambi Theocharidis (Admin, www.tauschen-ohne-geld.de) kommentierte  · 

    @harrharr: So ist es eigentlich auch geregelt. Der normale Benutzer sieht den Reiter nur die Grundfunktionen und die vom Tauschring freigeschalteten Funktionen (Bewertunge usw.) der Rest bleibt ihm verborgen. Hat ein Benutzer zusätzlich Verwaltungsrechte erscheint der Reiter "Verwaltung", mit den jeweils passenden Menüpunkten

    @alle: Wie kann man einem Mitglied einfach und intuitiv vermitteln, dass es angemeldet ist.

  • harrharr kommentierte  · 

    Ja, das Problem ist mir bei Benutzung und Schulung auch aufgefallen. Ich würde dabei zwischen zwei Rollen unterscheiden. Administratoren und "einfache" Benutzer. Die Administratoren wissen, dass wir hier einen Service von tauschen-ohne-geld.de benutzen. Die einfachen Benutzer interessieren sich nur für ihren eigenen Tauschring.

    Vorschlag: Sichtbarkeit der weitergehenden tog-Funktionen an die Verwaltungsrechte eines Benutzers koppeln. Wer verwalten darf, muss das Prinzip der Plattform tog verstanden haben. Wer einfach nur in seinem Tauschring unterwegs ist, ist wohl mit einer reduzierten Benutzeroberfläche und einem entsprechenden Tauschring-Branding glücklicher, weil ihn die erweiterten Möglichkeiten von tog nicht mehr ablenken.

  • anonym kommentierte  · 

    Nicht nur ein psychologischer Vorschlag, sondern ganz praktisch. Fast alle Neulinge fragen "....wo bin ich denn jetzt?". Ich behelfe mir immer mit einem Hinweis auf den kleinen Link ganz oben rechts: "120" "Mein Profil" "abmelden". Von alleine wird der aber nie gefunden! (...weshalb sich auch niemand ausloggt)

Feedback- und Wissensdatenbank