Ich schlage vor, dass ...

keine Benachrichtigung des Mitglieds bei nachträglich hinzugefügter mailadresse

Wenn ein Mitglied, dessen Konto bisher von der Verwaltung verwaltet wurde, nun selbst einen Zugang haben möchte und der Administrator eine emailadresse einträgt, wird das Mitglied nach dem speichern im Gegensatz zu einem neuangelegten Konto mit emailadresse nicht benachrichtigt und erhält somit keinen Zugang.
gibt es da eine Lösung?

1 Stimme
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Marcus teilte diese Idee  ·   ·  Admin →

3 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Marcus kommentierte  · 

    Ich werde wohl nicht drum rumkommen, jedem ein eigenes Passwort zuzusenden, da ich mich nicht darauf verlassen kann, dass die Passwörter gleich geändert werden.
    In diesem Fall ist es ausnahmsweise ein Vorteil, dass wir so viele noch nicht sind. (was sich in Zukunft hoffentlich ändert)

  • heidi kommentierte  · 

    PS:
    Optimales provisorisches Passwort: Geburtsdatum (z.B. 07.09.1964)

  • Marcus kommentierte  · 

    danke für die Antwort.
    Mein Problem ist, dass ich sämtliche Konten erstmal ohne emailadresse angelegt habe. Ich wollte erst alles fertigmachen inkl. Übertragung der Kontostände aus dem alten System und wollte vermeiden, dass Benachrichtigungen rausgehen und sich jemand einloggt bevor die Daten komplett eingegeben sind.
    Jetzt muss ich jedes Mitglied einzeln benachrichtigen und mir für jeden ein Passwrt ausdenken.

    Da wäre es besser, wenn die Benachrichtigung rausgehen immer wenn erstmalig eine emailadresse eingetragen wird, .

Feedback- und Wissensdatenbank