Ich schlage vor, dass ...

der Betreiber bei Fehlermeldungen reagiert.

Ich kann verstehen, dass es schwer ist, so ein Angebot wie ToG nebenher zu betreiben und ich bin dankbar dafür, dass es das gibt. Wenn ich aber wochenlang keine Antwort auf eine Fehlermeldung bekomme, fällt es mir immer schwerer, vor den MItgliedern überzeugend zu vertreten, dass es eine gute Idee war, auf ToG umzustellen.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Läuft alles rund?
Was gibt es Leute mit IT- Kenntnissen, die den Betreiber unterstützen können?

Es grüsst herzlich Marcus
(Admin Tauschring Aschaffenburg)

3 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
Marcus teilte diese Idee  ·   ·  Admin →

2 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Horst Kanthak kommentierte  · 

    Auch ich teile die Bedenken. Bei allem Lob für diese Website darf man nicht vergessen, die Website-Pflege gehört dazu.
    Natürlich habe ich als zuständiges Mitglied in unserem Tauschring Anfragen von Mitgliedern.
    Natürlich möchte ich Hilfe haben, wenn ich nicht weiter weiß. Natürlich erwarte ich auf Fehlermeldungen zeitnahe Antworten.
    Für mich unvorstellbar war der jetzige Zustand.
    Keine Resonanz auf Anfragen. Keine Antworten auf erbetene Hilfe. Keine Antworten auf Fehlermeldungen.
    Diese praktizierte Website-Pflege überfordert meine Geduld, mir fällt keine ausreichende Formulierung ein.
    Seit dem 1. August 2016 habe ich ein sehr konkretes Hilfebedürfnis. Wir haben unsere Verwaltung auf Umlaufsicherung umgestellt. Sie wird nur nicht abgebucht.
    In der Folge buchen wir für 73 Mitglieder alles per Hand ab.

    Ich würde es sehr begrüßen, wenn die Pflege der Website ToG auf mehr Schultern verteilt wird.

    Viele Grüße aus Ahrensburg
    Admin Tauschring Ahrensburg

  • tauschi kommentierte  · 

    Auch ich möchte mich zuallerst bei Lambi für diese wunderbare Plattform bedanken und hoffe, dass meine Anmerkungen nicht allzu kritisch von ihm betrachtet werden. Ich möchte ganz sicher nichts schlechtes Schreiben.
    Ich hatte nur schon länger ein leicht flaues Gefühl dabei, wenn es sich bei einer größeren Software/Serverlösung um eine One Man Show handelt.
    Die Ausfälle häufen sich, werden länger...
    Auf Mails/Wünsche/Anfragen kaum noch Antwort.
    Das öffnet Raum für Unsicherheit.
    Solch ein Projekt gehört eigentlich auf mehrere Schultern verteilt.
    Das wäre mein Wunsch, auf für Lambi, damit sein Baby nicht irgendwann unter der Last absäuft.

    Mit besten Grüßen

Feedback- und Wissensdatenbank