Ich schlage vor, dass ...

E-Mailadresse falsch eingetragen

Wenn beim Anlegen eines neuen Profils unglücklicherweise die E-Mailadresse falsch eingetragen wird (Schreibfehler Beitrittserklärung, Lese- oder Tippfehler), erfährt davon ....... niemand?

Beim eigenen E-Mailkonto bekommt man sofort eine "failure notice" vom MAILER-DAEMON. Diese Meldung geht beim Arbeiten auf ToG verloren.

Folge: Wochenlange Missverständnisse! EDV wundert sich, dass Passwort nicht ankommt, Neumitglied versteht die Welt nicht mehr.   :o(

4 Stimmen
Abstimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Ansicht…)
anonym teilte diese Idee  ·   ·  Admin →

2 Kommentare

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • üko kommentierte  · 

    Zwischenlösung: Bis auf weiteres bekommt jedes Neumitglied eine Testmail (nicht vom ToG-Profil aus).

    EDVler, die das Problem noch nie hatten, werden sich bei der ersten falschen Mailadresse weiterhin wundern... :o(

  • anonym kommentierte  · 

    Dieses Problem brennt uns auf den Nägeln. Diese Woche ist es schon wieder passiert, das eine E-Mailadresse im Beitrittsformular falsch/schlampig geschrieben wurde.

    Rein zufällig habe ich nach Verteilerversand durch eine Undelivered-Mail-Returned-to-Sender-Meldung davon erfahren.

Feedback- und Wissensdatenbank